Auch Kameras bekommen Updates–Firmware Version 2 für meine Canon EOS 7D

Seit einiger Zeit bin ich dem Fotofieber verfallen und bin daher stolzer Besitzer einer Canon EOS 7D. Wie ich nun erfahren habe gibt es für Kameras zwischenzeitlich auch Firmware Updates. Das für die 7D vergübare Update bringt dabei gleich mehrere richtig hilfreiche neuen Features mit:

  • Größerer Pufferspeicher für RAW-Aufnahmen (jetzt 25)
  • Bildbewertung in der Kamera
  • Einstellung der Zeitzone (sehr wichtig für mich, da ich die Bilder mit meinen GPS Daten synce und oft vergesse die Uhrzeit der Kamera zu ändern…)

Eine vollständige Lister der neuen Funktionen gibt es auf der Canon Seite.

Die Installation des Updates ist recht einfach.

  1. Download der aktuellen Firmware von den Support Seiten von Canon.
  2. Entpacken der Zip-Datei
    image
  3. Danach braucht man eine CF-Karte die in der Kamara formatiert wurde. Die Karte legt man in einen Kartenleser ein und kopiert die .FIR Datei in das Root-Verzeichnis der Karte.
  4. Auf der Canon Support Seite wird die genaue Größe der Datei aufgeführt. Diese sollte man mit der tatsächlichen Größe der Datei auf der CF Karte gegenprüfen.
  5. CF-Karte wieder in die Kamera einführen, den Mode auf <P> (bzw. etwas ungleich dem automatic Modus) stellen und danach die Kamera einschalten und den Menü-Button drücken.
  6. Danach wechselt man im Menü auf den Menüpunkt Firmware-Vers-x.x.x und drückt “Set” und folgt den Anweisungen auf dem Kamerabildschirm:

 

eos7d_update_1eos7d_update_2eos7d_update_3eos7d_update_4eos7d_update_5eos7d_update_7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.