Failed to open the default message store using the MAPI profile BlackberryManager

Hi,

meine Versuche den Blackberry Enterprise Servers (BES) auf einem ganz normalen Windows 2003 R2 (x86) System zu installieren wurde ich in den letzten Tagen nach dem erforderlichen Reboot und dem Start der Management Console durch die Fehlermeldung:

Failed to open the default message store using the MAPI profile BlackberryManager.

begrüßt. Auch mehrfaches neu installieren und hunderfaches prüfen der lokalen und Exchange Rechte konnten den Server nicht dazu bewegen die Installation zu Ende zu bringen.

Nachdem ich schon fast aufgegeben hatte habe ich gestern den Server ein weiteres mal neu installiert und danach den BES Installiert und oh Wunder, nach dem Reboot ging die Installation weiter! Das einzige, was  bei dieser Installation von den anderen Installationversuchen abweichend war, war die Tatsache, dass ich mich auf den Server nicht via RDP sondern mit Hilfe der VMWare-Konsole verbunden hatte!

Um das ganze gegen zu prüfen habe ich also (jetzt war ich neugierig…) die aktuelle VM gesichert und den SnapShot vor der Installation des BES eingespielt. Die Installation habe ich dann via RDP Verbindung gestartet und siehe da, o. g. Fehlermeldung begrüßte mich nach dem Reboot… Nach einem erneuten zurück setzten der VM und einer Erfolgreichen Installation via Konsole bin ich mir jetzt sicher, dass es an der RDP Sitzung hängt – warum auch immer…

2 Gedanken zu „Failed to open the default message store using the MAPI profile BlackberryManager

  1. johannes Beitragsautor

    Hi,

    *mist* stimmt seit dem ich Vista habe gebe ich nur noch mstc in die Search-bar ein und habe keine Verknüpfungen mehr… Daher hat das auch mit meinem alten BES noch funktioniert…

    Danke für den Hinweis!

    Gruß
    Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.