Keine kostenlosen Plugins mehr für NESSUS

Ich habe gerade eine Mail von Tenable erhalten in welcher diese Ihr neues Lizenzmodell vorstellt. Neben viel Marketing bla bla erfährt man, dass private Nutzer ab sofort kostenlos Zugriff auf die direkt Feeds haben dafür wird es jedoch für komerzielle Nutzer ab 31. Juli keine Möglichkeit mehr geben die Plugins kostenlos zu nutzen:

Finally, Tenable’s “Direct Feed” will be re-named to the “ProfessionalFeed” and the “Registered Feed”
will be discontinued.

… ich hatte sowas schon befürchtet als vor einigen Jahren die neuen NESSUS Versionen nur noch unter closed source angeboten werden sollten. Hoffentlich ist die community stark genug um ein alternatives Produkt auf den Markt zu bringen bzw. um die alte code Basis weiter zu entwickeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.