KMelektronik–Datenschutz wird weiter missachtet

Nachdem ich im Oktober bereits über den Einbruch in die KMshop Webseite und die damit verbundene SPAM-Welle an die betroffenen berichtet habe, geht die Geschichte jetzt weiter.

Ich hatte KMelektronik in meinem initialen Schreiben bereits jedliche Zusendung von Werbung an meine Person widersprochen:

“(…)Eine weitere Zusendung von unerwünschter Werbung / Produktproben an meine Person, sei es per Post, Email etc., untersage ich hiermit. Einer Weitergabe meiner Daten an andere widerspreche ich und widerrufe eine eventuelle vorher erteilte Zustimmung mit sofortiger Wirkung.(…)”

In dem Antwortschreiben von K&M hatte mir dann auch bestätigt:

“(…)Als eine Reaktion auf die Hackerangriffe haben wir sämliche Kundenaccounts mit zentral auf dem angegriffenen Datenbankserver gespeicherten Daten gelöscht. Insoweit sind keine Daten mehr gespeichert. (…)”

Seit einige Wochen erhalte ich nun wieder verstärkt Werbung auf die (exklusiv) bei K&M hinterlegte E-Mail Adresse – die extrem gut gemacht ist:

image

Ich habe mir also mal den Header der Nachricht genauer angeschaut und dabei die IP “80.150.225.200” als absendendes System gefunden:

SNAGHTML104dacf

… und jetzt ratet mal wer zu dieser IP in der RIPE Datenbank steht!

image

Richtig, K-U-M-ELEKTRONIK-MAGSTADT-NET. Mal sehen welche Antwort sich K&M dieses Mal einfallen lässt – ich für meinen Teil werde den Schriftverkehr in Kopie auch an den Datenschutz Beauftragen des Landes Baden-Württembergs geben.

2 Gedanken zu „KMelektronik–Datenschutz wird weiter missachtet

  1. Auch ein Opfer

    Hey Johannes,

    auch ich bekomme aktuell vermehrt diese Werbung und freue mich daher einen Mitstreiter gefunden zu haben. Eine wirklich höchstärgerliche Sache. Ich werde auf jeden Fall weiter verfolgen, wie du das händeln wirst und was du für Reaktionen von K&M bekommen wirst.

    VG
    Erik

  2. Thomas Heiner

    Ich empfehle eine Rechtsanwalt einzuschalten und diesen prüfen zu lassen, ob nicht eine kostenpflichtige Abmahnung mit Unterlassungserklärung die wirkungsvollste Variante wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.