MS SQL 2008 (R2) Export in eine normale Datei mit Create und insert statements

Nachdem der Microsoft SQL Database Publishing Wizard für SQL Server 2008 (R2) Systeme nicht mehr verfügbar ist um die Datenbank und deren Inhalt in eine Datei mit SQL Statements zu transferieren (siehe alter Beitrag), war ich heute auf der Suche nach einem neuen Weg. Fündig wurde ich dabei direkt im Microsoft SQL Server Management Studio (ein sehr guter Platz dafür :-). Die notwendigen Schritte sind dabei recht einfach:

1. Rechtsklick auf die zu exportierende Datenbank –> Tasks –> Generate Scripts…

image

2. Auswahl der zu exportierenden Elemente (in meiner DB gibt es derzeit nur Tables und Stored Procedures – daher stehen bei mir auch nur diese beiden Elemente zu Auswahl).

image

3. Setzen der Ouput Options. Da ich wenige Daten habe, lasse ich die Ausgabe direkt in ein query window schreiben.

Wichtig noch nicht Next klicken.

image

4. Auswahl von Advanced und hier bei “Types of data to script” die Option Schema and data auswählen. (Das ist nicht default!!). In dieser Ansicht kann man auch noch weitere Dinge setzen die ganz nützlich sind. Ich setzte z. B. gerne noch die Optionen Script DROP and CREATE und Script USE DATABASE.

image

Thats it. Noch zwei mal Next klicken und schön öffnet sich ein neues Fensterchen mit den SQL Commands.

2 Gedanken zu „MS SQL 2008 (R2) Export in eine normale Datei mit Create und insert statements

  1. Robert

    Hallo Johannes,

    danke für das HowTo. Wollte es eben bei mir nachvollziehen, nur gibt es leider bei mir keine Einstellung „Types of Data to Script“. Hast Du zufällig eine Ahnung, warum?

  2. johannes Beitragsautor

    Hi Robert!

    welche Version vom Microsoft SQL Server Management Studio setzt du ein? Ich exportiere die Daten jetzt schon recht lange auf diesem Weg und hatte den entsprechenden Dialog auf allen Admin Workstations…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.