SBS 2011–MX Eintrag und OWA Weiterleitung einrichten

Um über einen SBS 2011 Server (oder jeden beliebigen anderen Exchange Server) Mails direkt empfangen zu können und auf die Outlook Web Access (OWA) Webseite zugreifen zu können, ist es notwendig ein paar Einstellungen an der eigenen Domain vorzunehmen. Wichtig hierbei ist, dass der Hoster der Domain (in meinem Fall domainfactory) die Möglichkeit bietet die DNS Einstellungen der Domain zu ändern.

In meinem Beispiel werde ich eine DynDNS Adresse als Ziel verwenden. Für den Produktiven Einsatz würde ich empfehlen, eine statische IP bei seinem ISP zu beantragen.

Für den Mailempfang ist es wichtig die so genannten MX Einträge der Domän zu ändern. Für den Zugriff auf die OWA Schnittstelle habe ich bei mir einen neuen CNAME Eintrag erstellt (remote.fragmichnicht.de) und diesen Ebenfalls auf meine dyndns Adresse eingestellt:

SNAGHTMLd6e250a

Bietet der Hoster die Möglichkeit bei den MX Einträgen Prioritäten vorzugehen, würde ich empfehlen den MX Eintrag des Hosters stehen zu lassen aber mit einer geringeren Priorität zu konfigurieren. So werden die Mails (je nach Hoster) bei einem Ausfall (oder reboots) des eigenen Servers zwischengespreichert und danach zugestellt.

2 Gedanken zu „SBS 2011–MX Eintrag und OWA Weiterleitung einrichten

  1. harold

    Hi,

    wenn ich remote.meinedomain.de anwähle komme ich auf die ISS-Startseite bzw. Willkommensseite des ISS. Nur mit einem /owa oder /exchange komme ich dann auf die entsprechende ISS Webseite welche mir den Zugriff auf den exchange ermöglicht.

    Nur mit einem smartphone klappt das ja nicht … oder habe ich einen smartphone denkfehler … habe alle mir bekannten varianten ausprobiert. Und ja das zertifikat des sbs2011 habe ich auf dem smartphone installiert.

    Wäre Klasse wenn Du da eine Idee zu hättest.

    Gruss
    Harold

  2. harold

    Hi Johannes,

    Wenn ich eine feste IP beim ISP beantrage, also dem Dienstleister (Telekom, Arcor …) der mir meinen DSL Zugang zur Verfuegung stellt da sollte ich bei diesem ja auch einen FQDN haben der dann auf meine feste IP zeigt. Diesen FQDN lege ich bei z.B. Domainfactory als MX (mit höherer Priorität) meiner Maildomain an, oder ?

    Kurzes Feedback wäre Klasse bevor ich am beantragen usw. bin.

    Gruss
    Harold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.