Solid State Disks (SSD) vs normale Spindeln

image Hi! Nachdem mir ein guter Bekannter vor kurzem sein neustes Spielzeug (Laptop mit SSD) vorgeführt hat, konnte ich keine Nacht mehr ruhig schlafen. Die Performance des Gerätes war einfach so genial… Ich habe mir also vor ca. 2 Wochen auch eine Intel X25-M G2 mit 64 GB zugelegt und ich muss sagen. DAS IST GEIL! Selbst meine Workstation mit einem SAS RAID 10 sieht neben der SSD alt aus. Man klickt ein Programm an und im gleichen Moment ist es auch schon geöffnet. Da eine SSD auch noch weniger Strom braucht, weniger Wärme erzeugt und dabei auch noch robuster ist als eine reguläre HD habe ich mir also vor ein paar Tagen noch eine SSD für meinen Laptop gekauft 😀

Ich kann ein solchen Upgrade nur wärmstens empfehlen. Die CPU’s und der RAM in gängigen Rechnern langweilen sich die meiste Zeit sowieso ein upgrade des HD Subsystems bringt da deutlich mehr und die Intel SSD’s bieten die nötige Power.

Hier ein kurzes Video zum Start meines IE (vermutlich ist das Laden der Webseite noch das langsamste 😀 ): Start des IE auf SSD & Windows 7

3 Gedanken zu „Solid State Disks (SSD) vs normale Spindeln

  1. Lian

    Hi Johannes,
    na das habe ich Dir doch auch schon erzählt 😉
    Meine möchte ich jedenfalls nicht mehr missen
    Grüße

  2. localHorst

    Wenn man von der Schreibrate absieht, ist die SSD echt ein gutes Produkt.

    Ich überlege mir auch zur Zeit eine SSD zuzulegen.

    Ich schwanke zwischen:
    INTEL X25-M Postville
    Transcend SSD25D

    die ‚geringe‘ lebensdauer habe ich mir gedacht, mache ich mit 4GB RAM und einer RAMDisk wet.

  3. localHorst

    Habe vergessen zu erwähnen, dass bei mir der iexplore viel zügiger startet 😛
    1. windows ‚max performance‘ styling
    2. RAMDisk für temps und cache
    3. IP statt DNS-Namen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.