Windows Server Core Befehle

Mit Windows Server 2008 hat Microsoft eine neue Installationsvariante eingeführt – die Core-Installation. Wie der Namen schon vermuten lässt werden hier nur die wichtigsten Teile des Servers installiert. Auf die Installation von einer GUI oder z. B. dem .Net Framework wird dabei verzichtet. Als Folge dessen kann der Server nur für eine eingeschränkte menge an rollen verwendet werden:

  • Active Directory Domain Services (AD DS)
  • Active Directory Lightweight Directory Services (AD LDS)
  • DHCP Server
  • DNS Server
  • File Services
  • Print Services
  • Streaming Media Services
  • Web Server (IIS)

Rollen wie z. B. der ISA Server oder Exchange Edge Transport Server, die durch Ihre Positionierung in der DMZ einem erhöten Risiko ausgesetzt sind, werden leider nicht als Rollen für den Core Server unterstützt.

Da der Core Server keine GUI mitbringt gestaltet sich die Administration für den normalen Windows Admin etwas ungewohnt (Linux bzw. Unix Admins dagegen werden sich sofort zuhause fühlen 😀 ).

Computer Name ändern

Den aktuellen Computernamen findet man heraus indem man einfach den Befehl hostname an der Konsole eingibt. Ändern kann man diesen dann mit folgendem Befehl:

IP Adresse ändern

Zuerst benötigt man die ID seiner NIC. Dazu gibt man folgenden Befehl ein:

Mit der ID kann man dan via netsh alle notwendigen Daten eingeben:

Die DNS Einstellungen ändeert man wie folgt:

(wobei man den Index für jeden weiteren DNS Server um eins erhöht)

Man kann seine NIC mit folgendem Befehl überzeugen DHCP zu verwenden:

Einer Domäne beitreten

(Ja, das Sternchen für das Passwort gehört da hin. Es kommt eine sep. Abfrage für das Passwort.)

Benutzer zu lokalen Gruppen hinzufügen

Um einen Benuzter zur lokalen Gruppe der Administratoren hinzu zu fügen benötigt man nur folgenden Befehl:

Server aktivieren

Auch ein Server Core muß aktiviert werden. Direkt an dem Server kann man dies mit folgendem Befehl durchführen:

Der Befehl war / ist erfolgreich wenn keine Meldung erscheint. Ist eine automatische Aktivierung nicht möglich, so kann man eine telefonsiche aktivierung vornehmen. Dazu benötigt man jedoch einen Vista oder Windows 2008 Server der folgenden Befehl ausführt:

Firewall konfigurieren

Da die Firewall seit Windows 2008 per default aktiviert ist, muß man diese für Dienste die man nutzen möchte aktiveren. Will man z. B. remote via MMC’s auf den Server zugreifen (was wohl fast immer der Fall sein wird) dann kann man die Firewall dafür mit folgendem Befehl öffnen:

Will man die Firewall remote verwalten (Vista oder win2k8) dann muß man diese Funktion zuerst auf dem Server core aktivieren:

… und nein, ich veröffentliche hier nicht wie man die Firewall einfach aus schaltet. Das lässt meine Überzeugung nicht zu 😉

Rechner neu starten

Server Core ist noch immer ein Windows 😉 daher wird man diesen Befehl sehr gut brauchen können…

Auf den Technet Seiten gibt es eine Übersicht über alle Command-line Befehle für Windows Server. Die o. g. Befehle ebenso wie alle Befehle auf der vorgenannten Technet Seite können natürlich auch auf „normalen“ Servern verwendet werden.

Anleitungen wie man einzelne Rollen installiert folgen in den nächsten Stunden und Tagen.

3 Gedanken zu „Windows Server Core Befehle

  1. Pingback: Kueppers-Board Blog Space » Blog Archive » Windows Server 2008 Core Befehle

  2. Pingback: HowTo: Windows 2008 R2 core – Hyper-V Installieren | SECURITY-BLOG.EU

  3. Pingback: HowTo: Windows 2008 R2 core – Hyper-V Installieren › SECURITY BLOG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.